Fracking – NICHT mit uns!

Fracking bezeichnet eine Tiefbohrtechnik, mit deren Hilfe unter hohem Druck ein Gemisch aus Wasser, Sand und umweltbelastenden Chemikalien tief in die Erde gepresst wird. Gesteinsrisse werden durch die Bohrungen künstlich erzeugt oder vorhandene erweitert. Das Schiefergas wird aus den Lagerstätten freigesetzt und mit dem Wasser-Sand-Chemikalien-Gemisch  abgesaugt. Der „Flowback“, das was zurück gefördert wird, muss dann getrennt und entsorgt werden. Die in der Erde verbleibenden Chemikalien steigen nach oben und vergiften das Grundwasser.

Energiekonzerne wie Exxon, Mingas und Wintershall versprechen sich Milliarden-gewinne, und neue Arbeitsplätze könnten auch geschaffen werden. Die Zusammen-setzung der Bohrflüssigkeit bleibt aber ein Geheimnis der Öl- und Gasindustrie.

Die Vergangenheit zeigte, dass Energiekonzerne, die Atomstrom förderten, Riesengewinne an ihre Aktionäre ausschütteten. Doch jetzt, wo es um den Rückbau und die Entsorgung der AKWs geht, sollen die Steuerzahler die Kosten übernehmen. (Gewinne für die Konzerne und die Kosten für die Steuerzahler). Auch die Erfahrungen der USA, das seit zehn Jahren Fracking-Land ist, werden unter den Teppich gekehrt: verseuchte Gewässer, tote Tiere und kranke Menschen.

Die Bundestagsabgeordneten stimmten im April 2016 „gegen ein Fracking-Verbot“ ab. „Ein Großteil der Großen Koalition stimmte gegen das Fracking-Verbot. 40 SPD-Abgeordnete und drei CDU-Politiker enthielten sich jedoch, sechs Regierungspolitiker stimmten sogar dafür“. (Spiegel online)

Was will mir das jetzt sagen? Die Formulierung für die Abstimmung war für mich verwirrend: Wenn ich gegen das Fracking-Verbot stimme, bin ich dann für oder gegen Fracking? Ebenso verwirrend ist für mich, dass das Umweltbundesamt nicht NEIN zu Fracking sagt. Das Ruhrgebiet ist „ausgehöhlt“ durch den Kohleabbau und muss Riesensummen zahlen, dass Teile des Gebietes nicht einstürzen.

DIE VIOLETTEN sprechen sich eindeutig für das Fracking-Verbot aus zum Schutz der Umwelt/Mitwelt und aller Lebewesen!

 

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-chemikalien-ia.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Gasland

https://www.youtube.com/watch?v=jV-bENteDiE

http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/gewaesser/grundwasser/nutzung-belastungen/fracking

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fracking-opposition-wirft-bundesregierung-heuchelei-vor-a-1089730.html

http://dialog-erdgasundfrac.de/bericht-reise-expertenkreis-USA/abwasser-flowback

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Antwort schreiben




Wenn Du ein Bild zusammen mit Deinem Kommentar veröffentlichen möchtest, wähle ein Gravatar.