Studie: Welthunger läßt sich ohne Gen-Technik bekämpfen

Hunger und Armut in Entwicklungsländern lassen sich durch nachhaltige Landwirtschaft effektiv bekämpfen. „Wer Hunger und Armut mit Gentechnik besiegen will, macht sich Illusionen“, sagte Dr. Lorenz Petersen, Welternährungs-Experte von Greenpeace. „Die Regierungen müssen Projekte der nachhaltigen Landwirtschaft ausbauen und stärker fördern, statt den Interessen der Agrar-Konzerne in die Hände zu spielen.“ Weiterlesen: Der komplette Artikel hier.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen

Author: LV NRW (Roland Bromann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.